AKTUELL IM KINTOPP:

Filmübersicht

Volver

Das neue Werk des spanischen Melodramatikers Pedro Almódovar. Eine unglaubliche Geschichte, die durch die magische Regie glaubhaft wird. Und durch die fabelhafte Darstellung von Penélope Cruz als. Raimunda. Volver ist das spanische Verb für „zurückkehren“. Almódovar stammt aus der Mancha, jener Wind gepeitschten südspanischen Hochebene, dort, wo auch Don Quichotte und Sancho Pansa ihre Geschichten erlebten. Volver ist ein Film, in dem es um Mord geht. Dennoch ein Frauenfilm, in dessen Mittelpunkt die wunderschöne, großäugige Penélope Cruz steht. Eine Löwenmutter, eine Frau aus einfachen Verhältnissen. Vor der Kamera gemordet wird nicht, aber es wird geputzt. Eine Sauerei in der Küche muss beseitigt werden. Raimunda wringt Wischtücher, taucht den Wischmop wieder und wieder ein. Wunderbar und schön wie Penélope Cruz die wild entschlossene Hausfrau spielt, nein sie ist es. Als das Gröbste vom Küchenboden entfernt ist, klingelt ein Nachbar an der Tür und erkundigt sich besorgt nach den Blutflecken an Raimundas Hals. „Frauenprobleme“, antwortet die lapidar. Und das stimmt auch. Der nutzlose Ehemann ist von der 14jährigen Tochter erstochen worden, die er ständig massiv sexuell belästigte. Aber was bedeutete das schon, damals, in den Siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts im autoritären Franco-Regime? War sexuelle Belästigung von Frauen nicht Alltag? Damals als die Frauen nicht einmal ohne die Einwilligung des Ehemanns oder Vaters einen Pass besitzen durfte oder ein eigenes Konto. In der Zeit als nur die Frau wegen Ehebruchs ins Gefängnis kam. Was blieb außer Mord? Amódovars Film ist aber ein Film jenseits eines Sozialdramas, ein Film über Frauen und Frauensolidarität ist er allemal. Da sind neben der Cruz samt Tochter, noch ihre Freundin und ihre Schwester, Inhaberin eines Frisörsalons ohne Lizenz und vor allem die Mutter, die aus dem Jenseits erscheint und sehr real ins Geschehen eingreift. Die fünf Frauen bekamen in Cannes gemeinsam den Preise als beste Darstellerinnen, Almódovar den Preis fürs beste Drehbuch. Volver hat auch heitere Momente, ist überhaupt in keinem Genre eindeutig anzusiedeln. Man sollte den Film gesehen haben.

Bild::Volver

besonders wertvoll, 120 min, ab 12

Filmdetails

Spielzeiten

13.11.2006
20:00 Uhr
12.11.2006
20:00 Uhr
11.11.2006
20:00 Uhr
10.11.2006
20:00 Uhr
09.11.2006
20:00 Uhr
06.11.2006
20:00 Uhr
05.11.2006
20:00 Uhr
04.11.2006
20:00 Uhr
03.11.2006
20:00 Uhr
02.11.2006
20:00 Uhr